HOW TO SHOP

1Login or create new account.
2Review your order.
3Payment & FREE shipment

If you still have problems, please let us know, by sending an email to support [ @ ] website.com . Thank you!

SHOWROOM HOURS

Mon-Fri 9:00AM - 6:00AM
Sat - 9:00AM-5:00PM
Sundays by appointment only!

PASSWORT VERGESSEN?

*

ICEM Surf Entstehungsgeschichte

Die Entwicklung dieser Software geht auf ein Projekt zurück, das ca. Ende der 1970er / Anfang der 1980er Jahre von Volkswagen beauftragt, und von der damaligen Firma ICEM Systems GmbH in Hannover (50% VW, 50% Control Data) umgesetzt wurde. Der Name der Software lautete daher auch ursprünglich VW-Surf.

In den 1990er Jahren begann die Erfolgsgeschichte  von ICEM Surf: Viele Automobilhersteller stiegen von ihren Eigenentwicklungen auf ICEM Surf um und erstellen damit die "Sichtflächen" des Automobils, also nicht nur die Karosserie-Außenhaut,  sondern auch das Interieur.
Schlagzeilen aus der Vergangenheit:

 

  • 10/96: Ab sofort unterstützt ICEM Surf die Entwicklung von Peugeot und Citröen Fahrzeugen

  • 11/96: Jaguar erweitert ICEM Surf Installation

  • 12/96: Volvo setzt auf den Flächenmodellierer ICEM Surf

  • 01/97: Ford entscheidet sich weltweit für die CAD-Flächentechnologie von ICEM

  • Heute ist ICEM Surf weltweit das Referenzsystem für die Class-A Flächenmodellierung.

 

Nachdem Dassault Systemes die Fa. ICEM Ltd. im Jahr 2007 übernommen hat wurde auch eine in das Universal-CAD-CAM-System CATIA integrierte Version von ICEM Surf namens "CATIA ICEM", anfangs auch ISD (Icem Shape Design) genannt, entwickelt.  Mit diesem Software-Modul stehen dem Anwender sowohl die parametrisch assoziative Systemarchitektur von CATIA, als auch die Class-A Flächenmodellier- und Diagnosefunktionen von ICEM Surf zur Verfügung. Hiermit können voll integriert parametrisch assoziative Class-A Flächenmodelle erzeugt werden.

Der Einsatz von ICEM Surf ist trotzdem sinnvoll, denn mit ICEM Surf erfolgt das nicht-parametrische erstellen von Class-A Flächen aufgrund der optimierten Systemarchitektur weiterhin erheblich schneller und effizienter als mit CATIA.

 

TOP